Archiv für den Monat Februar 2012

Hans Walter Hübsch

© Hans Walter Hübsch

DailyArtDesign INTERVIEW mit Hans Walter Hübsch – Kunstmaler

„Kleine Dinge ganz groß“ – Die farbenprächtigen und fotorealistischen Miniaturansichten von Blumen und Blüten des Kunstmalers Hans Walter Hübsch bilden den Kontrast zu kubistischen Werken zum Thema Schwangerschaft und Geburt und zu surrealen Traumwelten des Künstlers selbst, die er mit viel Liebe zum Detail auf Leinwand bannt. Wir haben mit Hans Walter über seine Kunst gesprochen.

Anthony Haughey

© Anthony Haughey

Aus der Misere Kunst machen – Anthony Haugheys Fotografie

Die Romantiker sahen Ruinen als Triumph der natürlichen Kräfte über menschliches Bemühen. Zerfallene Wände, sich daran entlang schlängelnder Efeu, Schutt und dahinter die untergehende Sonne, deren Licht durch die losen Steine hindurch bricht – das romantische Sinnbild von Melancholie und Verlust schlechthin. Und auch heute findet man dieses in der Fotografie wieder, gesellschaftlich-wirtschaftliche Umstände bilden quasi das Motiv dabei.

Daniel Kiessler

© Daniel Kiessler

DailyArtDesign INTERVIEW mit Daniel Kiessler – Illustrator

Seine Karriere startete der Illustrator Daniel Kiessler gleich nach dem Abitur. Er reiste mehrmals in die USA, besuchte dort mehrere Studios, schickte Submissions raus und bewarb sich bei diversen Verlagen. Zeitgleich gründete er mit seinem besten Freund Thomas Schukalla die kleine Agentur „Nightfall Studios“ in Düsseldorf. Nach mehreren Jahren in diversen Designbereichen inspirierte ihn die Pin Up Kunst immer mehr. So kam er zur Erotic Fine Art. DailyArtDesign hat mit ihm über sein Schaffen gesprochen.

Aelita Andrae

© Aelita Andrae

Malen als ein (Wunder)-Kind – die expressionistische Malerin Aelita Andre

Unglaublich im wörtlichen Sinne ist die Umschreibung, die uns nur einfiel, als wir auf das Schaffen der von den Medien gehypten Künstlerin Aelita Andre gestoßen sind. Sie lebt in Australien, ihr Stil wird von Kunstkennern und einschlägigen Magazinen klar dem Expressionismus zugeordnet – und sie ist 5 Jahre alt.

My portrait (1929) von Tamara de Lempicka

© My portrait (1929) von Tamara de Lempicka

Tamara de Lempicka, die Art Déco – Göttin

In Galerien sucht man die Werke der berühmten Tamara de Lempicka (1898-1980) nahezu vergebens, da sich die meisten ihrer Kunstwerke in privatem Besitz befinden. Umso gefragter ist der einstige Art Déco Star aber immer noch, ihre Figuren, die wie Autokarosserien anmuten, machten ihren Stil und sie als Künstlerin bekannt.

Nailia Schwarz

© Nailia Schwarz

DailyArtDesign INTERVIEW mit Nailia Schwarz – Fotografin

Die russische Künstlerin Nailia Schwarz ist Fotografin. Geboren und aufgewachsen in Russland, St. Petersburg, wo sie die Kunstschule besuchte, kam sie mit ihrem deutschen Mann nach Deutschland, wo sie mit ihrer Familie heute lebt und arbeitet. DailyArtDesign hat mit ihr über ihre Kunst gesprochen.

Max Zorn

© Max Zorn

Tape-Art – die Kunst mit Isolierband zu ‚malen‘

Malen mit Farbe und zeichnen mit Stiften? Das war gestern.   Der niederländische Straßenkünstler Max Zorn benutzt Isolierband und kreiert sagenhafte Porträts von Pop-Künstlern daraus. Sogar das „Mädchen mit dem Perlenohrring“ hat er abgebildet, und das nicht nur in Holland, sondern europa- und weltweit! Auf der Homepage des Künstlers ist eine Karte mit den „Standorten“ seiner Kunst verankert. Beeindruckend!

i hate the valentines day

Liebeserklärung am Valentinstag

Valentinstag – Hassobjekt für die einen, der Tag für Verliebte für andere. Wir haben ein Geschenk entdeckt, das aus der Rolle fällt!