DailyArtDesign.de

© DailyArtDesign.de

Selbstgemachter Lifestyle – DailyArtDesign macht mit, Teil 19: Schmuck – Schätze aufbewahren

© Rebecca McLennan via bexadiary.com

In einem Kästchen auf dem Nachtschrank oder in der Schublade des Frisiertischs verborgen, liegt ein kleiner Schatz aus Kettchen, funkelnden Strasssteinen und Krönchen, der von seiner Besitzerin gehütet wird wie ihr Augapfel. Jedoch gibt es da ein Problem, das vielen Frauen bekannt sein drüfte: in der Schatzkammer herrscht Chaos. Die heißgeliebten Ketten verknoten sich, lange Ohrringe sind verheddert, Ringe verschwinden und Armreifen liegen lose und liederlich in einer dunklen Schublade herum. Die eigene Schmucksammlung in Ordnung zu halten ist gar nicht mal so einfach. Viele besitzen eine Menge schöner und individueller Schmuckstücke. Doch leider kann man täglich nur eine begrenzte Auswahl an ausgewählten Ringen, Kettchen und Co. tragen, um nicht als Elster abgestempelt zu werden. Dabei ist es eigentlich sehr schade, dass die guten Teile den ganzen Tag in einer staubigen Kiste liegen müssen. Ob nun schicker Modeschmuck, wertvolles Erbstück oder hochkarätiges Weihnachtsgeschenk: Schmuck verdient Beachtung. Wie ihr eure Lieblingsteile wirkungsvoll in Szene setzten könnt und die Sammlung an langen Ketten so drapiert, dass sie zum dekorativen Hingucker wird, zeigen wir euch heute.

 

#1 DIY: Ombre – Schmuckhalter

Ombre, also Farbverläufe, sind nicht nur bei den Haaren und in der Mode zur Zeit total im Trend. Auch als Accessoires für die eigenen vier Wände sorgt der Ombre-Schmuckhalter für Ordnung mit Stil.

© Jesse MacKenzie via wellitsokay.blogspot.de

 

Utensilien

  • starken Holzleim
  • Plakatfarben
  • Holzbeize
  • Altes Tuch
  • Pinsel

Material

  • 1 langes Stück Holz
  • 7 Korken

 

 

1) Mischt 7 verschiedene Nuancen eurer Lieblingsfarbe und malt jeweils einen Korken mit einem Farbton an.

2) Während die Korken trocknen wird die Holzbeize auf das Stück Holz aufgetragen und mit einem alten Tuch eingearbeitet.

3) Die Korken auf dem Holzbrett festleimen, gut trocknen lassen, an eine Wand schrauben und mit den Lieblingsletten behängen.

© Jesse MacKenzie via wellitsokay.blogspot.de

 

 

#2 DIY: Schmucker Rahmen

© Jennifer Moore via monaluna.com

Utensilien

  • Farbe
  • Pinsel
  • Alleskleber
  • Bleistift
  • Schere
  • evtl. Holzlack

Material

  • Bilderrahmen
  • 1 Holzplatte (in der Größe des Holzrahmens)
  • 3 Holzbrettchen
  • Haken und Schräubchen
  • feiner Maschendraht

1) Als erstes wird die Holzplatte in der Farbe des Bilderrahmens angemalt. Nach dem Trocken wird sie hinter den Rahmen passgenau befestigt.

2) Jetzt solltet ihr euch überlegen, an welche stellen ihr Haken für Ketten und Maschendraht für Ohrringe befestigen möchtet (Abstände). Markiert die entsprechenden Stellen mit einem Bleichstift.

3) Der Maschendraht wird zugeschnitten, eventuell farbig angemalt und an die markierte Stelle auf der Holzplatte befestigt. Als nächstes werden die kleinen Schrauben und Haken an die vorgesehen Plätze ins Holz geschraubt.

4) Um besonders feinen Schmuck (z.B. Ohrstecker) gut zu verstauen, eignet sich ein kleines Fach zur Aufbewahrung.  Dafür einige Holzleisten zusammen kleben, gut trocknen lassen, bemalen und auf die Holzplatte schrauben.

5) Optional: für einen besonders edlen Look den Schmuckrahmen noch lackieren.

© Jennifer Moore via monaluna.com

 

 

#3 DIY: Tischschmuck

© Chris Job via curbly.com

Material

  • 1 altes Metalltischchen
  • Schrauben und Dübel für die Wand
  • kleine Haken

Utensilien

  • Werkzeug (Zange, Schraubenzieher, …)
  • Sprühgrundierung für Metall
  • Sprühfarbe für Metall
  • Grobes Sandpapier, Feile

1) Als erstes wird mit dem Werkzeug die Tischplatte von den Tischbeinen entfernen und alle scharfen Kanten und überstehenden Ecken abfeilen. Mit dem Sandpapier evtl. Rost und alte Lackierung abschmirgeln.

2) Die Tischplatte mit der Grundierung besprühen.  Nach dem Trocknen die Sprühfarbe auf das Metall auftragen.

3) Jetzt sucht ihr euch am Besten etwas Hilfe. Die Metallplatte an die Wand halten und mit Schrauben und Dübeln in der Wand befestigen. Achtet darauf, dass die Schrauben lang genug sind und ihr sie nicht zu fest zieht, das sich sonst das Metall der Tischplatte verbiegen könnte. Nun nur noch ein paar kleine Haken auf der Platte verteilen und voilà: ein einzigartiger Schmuckhalter.

© Chris Job via curbly.com

 

Jetzt seid ihr an der Reihe, auf geht’s! Ich hoffe, ihr habt viel Spaß beim Nachbasteln.
Hier noch ein paar weitere, ausgefallene Inspirationen, wie ihr euren Schmuck in Szene setzten könnt:

© Brianna via thebbcreative.wordpress.com

Maria Di Martino gefällt dieser Artikel

2 Gedanken zu “Selbstgemachter Lifestyle – DailyArtDesign macht mit, Teil 19: Schmuck – Schätze aufbewahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *