DailyArtDesign.de

© DailyArtDesign.de

Selbstgemachter Lifestyle – DailyArtDesign macht mit, Teil 21: Valentinstag

© Angela Bruno via Posterlounge.de

Es ist wieder soweit, der Valentinstag steht vor der Tür! Die Schaufenster sind über und über mit Herzchen, Küsschen, Cupidos und Turteltauben dekoriert. Mit dem Tag der Liebenden steigt die Nachfrage nach Blumen und Pralinen jedes Jahr rapide. Doch am 14. Februar geht es um viel mehr als Schokolade und rote Rosen. Der Valentinstag wird heute meisten auf den Bischof  Valentin von Terni zurückgeführt. Er traute angeblich mehrere Brautpaare, unter anderem auch Soldaten, und setzte sich so über kaiserliche Verbote hinweg. Am 14. Februar 269, wurde er aufgrund seines christlichen Glaubens enthauptet. Eine religiöse Bedeutung hat der Valentinstag heute kaum noch. Stattdessen beweisen sich Liebende an diesem Tag ihre Zuneigung. Auch gute Freunde überraschen sich gern am 14. Februar mit einem kleinen Geschenk. Falls ihr noch auf der Suche nach einer Kleinigkeit für eure Liebsten seid oder euer Zuhause etwas romantischer gestalten möchtet, haben wir hier ein paar Tipps für euch.

 

#1 DIY: Teetassen-Kerzen

Das warme Leuchten der duftenden Teetassen-Kerzen sorgt für kuschelige Stimmung wenn es draußen regnet und stürmt.

 

© Emily Schuman via cupcakesandcashmere.com

Utensilien

  • Thermometer
  • Topf
  • Metallgefäß
  • Zahnstocher

Material

  • Wachs
  • Dochte
  • Kerzenduft
  • Teetassen (z.B. vom Flohmarkt)

 

1) Als erstes wird das Metallgefäß mit Wachs befüllt und im Wasserbad auf ca. 80°C erhitzt. Währenddessen die Teetassen reinigen und bereitstellen.

2) Gebt einen Duft in das flüssige Wachs. Ihr könnt auch verschiedenen Duftnoten mischen und einen eigenen, individuellen Duft kreieren.

3) Die Teetassen bis zum Rand mit flüssigem Wachs befüllen und ca. 5 Minuten warten.

4) Setzt den Docht in die Mitte der Tasse in das flüssige Wachs. Legt einen Zahnstocher auf den Rand der Teetasse, sodass der Docht daran angelehnt werden kann während das Wachs der Kerze auskühlt (1-2 Stunden).

5) Als letztes wird nur noch der Docht gekürzt damit die Kerze später nicht rußt und schon könnt ihr eure Kerze anzünden!

© Emily Schuman via cupcakesandcashmere.com

 

#2 DIY: Ein ganz persönlicher Teebeutel

Ein kleines Geschenk zum Valentinstag, das sogar mit der Post verschickt werden kann? Wie wäre es mit einem selbstgebastelten Teebeutel!

 

© Emily Schuman via cupcakesandcashmere.com

Utensilien

  • Schere
  • Nadel
  • Stift
  • Tacker

Material

  • Zwirn
  • Kartonpapier
  • Kaffeefilter
  • loser Tee

 

1) Als erstes wird ein Kaffeefilter in der Mitte gefaltet. Aus dem Filter ein kleines Rechteck schneiden, wobei die gefaltete Seite eine Kante des Rechtecks bildet.

2) Nun den Zwirn in die Nadel einfädeln und die beiden Längsseiten des Rechtecks fest zunähen, sodass eine Seite am Ende offen bleibt. Am Ende der Längsseite wird nach dem zusammennähen ein Stück Zwirn übrig gelassen.

3) Als nächstes wird der lose Tee in die Öffnung des Beutels gegeben. Danach näht ihr die letzte Öffnung des Beutels zu. Faltet die Ecken dieser letzten Kanten nach innen zusammen um die typische Teebeutelform zu erhalten und tackert das ganze fest.

4) Im letzten Schritt wird in die Mitte zweier gleichgroßer Stücken Pappkarton (z.B. in rosa und in Herzform) der noch überstehende Zwirn gelegt und der Karton zusammen geklebt. Auf das Etikett des Teebeutels nur noch eine persönliche Nachricht schreiben und schon ist es fertig – euer kleines aber feines Valentinstagsgeschenk.

© Emily Schuman via cupcakesandcashmere.com

 

#3 DIY: Love Letters

Zwei Trends – Ombre, also Farbverläufe, und übergroße Buchstaben in einem: in Wolle geschnürten L-O-V-E-Buchstaben passend zum Valentinstag. Auf geht’s!

 

© Holly via sisterssuitcaseblog.com

Utensilien

  • Schere
  • Heißkleber

Material

  • Wolle in verschiedenen Pink-Tönen
  • Pappbuchstaben (Bastelladen, Baumarkt)

 

 

Der Buchstabe E:

1) Mit einem Wollfaden werden als erstes eine Handvoll Schlaufen gelegt. Diese dann mit der Schere zerschneiden, sodass kleine Stricke entstehen die an den schmalen Seiten Flächen des Buchstaben ca. 1cm um die Ecke geklebt werden (bis zum Ansatz der Querbalken des „E“)

2) Kleber für ca. 8 Stricke auf den Buchstaben auftragen und die Stricke eng nebeneinander auf den Buchstaben drücken, sodass es so aussieht, als wäre der Buchstabe umwickelt.

3) Nacheinander die einzelnen Querbalken des „E“ senkrecht mit Wolle umwickeln. Auf der Rückseite des Buchstaben und am Ende der Wolle, den Faden mit ein bisschen Kleber andrücken.

© Holly via sisterssuitcaseblog.com

 

4) Sind alle Querbalken vertikal umwickelt, beginnt ihr nun den Buchstaben „E“ horizontal mit Wolle zu umschnüren. Dabei werden alle restlichen freien Stellen mit Wolle bedeckt. Die restlichen Buchstaben wie gehabt mit Wolle umschnüren.

5) Für den Ombre-Effekt, zunächst den Buchstaben bis zur Hälfte mit einem dunklen Pink umwickeln. Dann Wolle in einem hellem Rosa verwenden und die dunkle Wolle am Übergang leicht überlappen.  Mit ein wenig Geduld und viel Wolle, steht bald eine schicke Valentinstag-Deko auf dem Regal.

© Holly via sisterssuitcaseblog.com

 

Wir wünschen euch wie immer ganz viel Spaß beim Nachbasteln. Habt einen wunderschönen Valentinstag und nascht nicht zu viel Schokolade! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *