DailyArtDesign.de

© DailyArtDesign.de

Selbstgemachter Lifestyle – DailyArtDesign macht mit, Teil 4

Man ahnt gar nicht, was man alles selbst machen kann und wieviel positive Energie in einem selbst dadurch entsteht. Nicht nur die Hände arbeiten, nein, man hängt sein Herz daran. Neuerdings werden online Treffpunkte arrangiert, es wird sich virtuell und in „echten“ Workshops ausgetauscht – nie zuvor waren Heimwerkerkurse so gut besucht, wagen wir zu behaupten.

Nun hat DailyArtDesign noch ein i-Tüpfelchen entdeckt:

 

#1 DIY: Das Selbermacher – Abonnement

© supercraftlab.de

Brandneu auf dem Onlinemarkt zu haben, soll es allen DIY-Anhängern helfen, immer mehr und immer wieder schöne Sachen selbst zu machen. Und da steckt wirklich Liebe drin, Liebe zum Selbstwerkeln und zum Besonderen. Supercraft, so der Name des DIY-Specials, sind zweimonatliche DIY-Kits für kreative Selbermacher im Abonnement! Welche Utensilien genau geliefert werden, ist jeweils eine Überraschung, aber es stecken auf jeden Fall hochwertige Materialien führender Handarbeits-Marken und heißgeliebter kleiner Craft-Labels drin. Man kann das Kit einmalig oder im Abo alle zwei Monate über 6 Monate (3 Kits) oder 12 Monate (6 Kits) bestellen.

© supercraftlab.de

Für DailyArtDesign einfach eine großartige Idee, eine wahre Marktlücke zu füllen! Vielleicht wäre das ja auch eine schöne Geschenkidee für die Freundin oder den Freund mit den zwei goldenen Händen? Das August/September Kit ist wohl schon ausverkauft, aber da es sich im Herbst auch ganz gut werkelt…

Doch auch trotz der genialen Erfindung Supercraft haben wir ebenso wenig Kraft und Mühe gescheut, Euch wieder mit der ein oder anderen Idee zu erfreuen.

 

 

#2 DIY: Der Lack ist ab

Das erste WG-Zimmer? Meist voll mit Flohmarkt-Mobiliar. Die erste Wohnung? Ikea pur. So hat sicher jeder angefangen, sich einzurichten und in Sachen Stilfrage auszuprobieren. Und fast überall steht er, der Couchtisch schlechthin: LACK. Ganz simpel in unifarben lackiertem Holz in fast jeder Farbe zu haben, mittlerweile auch nicht mehr nur quadratisch, sondern praktisch und gut in rechteckiger Form erobert er jedes Wohn- oder Teeniezimmer im Sturm.

© littlegreennotebook.blogspot.de

Und DailyArtDesign war überrascht, was man alles mit dem guten alten LACK anstellen kann, und schon wird aus dem 0 8 15 – Tischlein ein Designerstück vom feinsten!

Die simpelste Variante: Messing-Ecken zum Aufpimpen.

© littlegreennotebook.blogspot.de

 

Man kaufe Messingbeschläge im Baumarkt und schraube sie vorsichtig an den ‚LACK’ – und schon wird aus dem Ikeastück der Studentenzeit ein edler Beistelltisch, der super zum Vintagelook oder zum romantischen  Stil passt!

 

 

 

Zu wenig Stauraum zuhause? Die meisten von uns kennen dieses Problem gut. LACK hilft auch dabei!

© ikeahackers.net

 

 

Mit ein wenig Geschick kann man sich ganz leicht ein „Kommödchen“ zaubern. Die  LACK-Beine an eine Sperrholzplatte schrauben und den Koffer dort aufsetzen und ebenfalls mit langen Schrauben befestigen. Eine absolut clevere Idee! Was tun mit der Tischplatte?: Bemalen und als Wandkunst verwenden!

 

 

 

 

 

© angryjuliemonday.com

 

 

Super für Kinder ist die Lego-Tisch-Idee!

 

 

 

 

© sketch42blog.com

 

 

 

Und für alle, die Muster lieben: Pimpt den LACK mit marmorierten Papier auf- super chic und danach ein echtes Unikat.

 

 

 

 

 

 

 

#3 DIY:  Der fahrende Butler

Nein, es ist keine Haushaltshilfe, die Auto fährt – DailyArtDesign meint einen Stifte-, Zettel und KrimsKramshalter für den Schreibtisch, in Form eines Autos, aber auch als Hund oder Katze wäre das Holzutensil möglich.

© paulischule.de

Oft wird das Gefährt in Schulen im Werkunterricht gebaut, ist aber deswegen nicht weniger praktisch oder gar weniger stylisch.

Für all diejenigen, die es sich etwas einfacher machen wollen: Den Butler gibt es auch als Bausatz!

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *