M. Bleichner via posterlounge.de

© M. Bleichner via posterlounge.de

Illustrationen des Big Apple – Remko ‚Gap‘ Heemskerk

Start spreading the news/ I am leaving today /

I want to be a part of it / New York, New York /

(Frank Sinatra)

 

Wohl jeder will irgendwann einmal den Big Apple sehen, ins Metropolitan Museum of Art gehen, von den Wolkenkratzern die Stadt betrachten und sich beim Anblick der Mini-Autos fühlen wie im Spielzeugland. Keine Metropole der Welt ist so bekannt, beliebt, vielbesucht wie New York. Dort spielt sich das Leben der Kunstszene ab, dort werden Trends aus Mode und Design kreiert. Schon beim An-New-York-denken hören wir das Motorenrauschen der überfüllten Straße, sehen uns inmitten der Menschenmassen, die sich dort täglich auf dem Weg zur Arbeit, beladen mit einem Pappbecher Kaffee oder Orangensaft, die Heels in der Tasche und die Sneakers am Fuß, vorwärts schieben. New York pulsiert, es ist voller Menschen, voller Leben, voller Kunst.

© Rehmeart via posterlounge.de

 

Für Kunstliebhaber ist die Stadt erst recht eine Wonne. Illustration, Fotografie, Street Art, Kunstschätze der Alten Malerei bis hin zu Skulpturen der heutigen Zeit – in New York ist alles vertreten. Und wer einmal in der Stadt war, sich Hals über Kopf in sie verliebt hat, lässt sie auch nicht mehr los. Besucher der Metropole und auch Einwohner wissen immer besondere Geschichten zu erzählen, und besonders Kunstschaffende haben das Talent, jene Geschichten ganz hne Worte zu erzählen. Allein deshalb existieren wahrscheinlich unzählige Fotografien der Stadt als auch Illustrationen New Yorks, die ihre Eigenheiten ganz bildlich werden lassen.

© Evelyn Meyer via posterlounge.de

 

Über einen Künstler und dessen Illustrationen sind wir dabei besonders gestolpert. Remko ‚Gap‘ Heemskerk arbeitet seit 15 Jahren als Art Director und kreiert in seiner Freizeit die verschiedensten Werke. Der Niederländer lebte letztes Jahr für sechs Monate mit seiner Frau in New York in Greenwich und betrieb ein Studio in Harlem. Ganz klar, dass er genau davon auch inspiriert wird. So ist auch die erst kürzlich veröffentlichte Bilderserie entstanden, in der er bekannte Bauwerke und die typischsten architektonischen Merkmale der Stadt in kunterbunte Farben taucht. Für uns ist das einfach Sightseeing der anderen Art, ganz einfach, weil man es mit ganz anderen Augen sieht.

© Remko Heemskerk via behance

 

© Remko Heemskerk via posterlounge.de

 

Seine Lieblingsmaterialien sind Öl- und Acrylfarbe auf Canvas. Doch auch er nutzt Adobe Illustrator und Photoshop und liebt es dabei, graphische Designs zu gestalten. Und wenn man sich die Werke ansieht, kommt durch die Farbgebung ein kleinwenig Pop Art Charakter durch. Wir haben hier gleich Lust auf einen Besuch des Big Apple bekommen… Heemskerk wanderte dort oft und lange durch die Straßen und saugte letztlich den „Vibe“ der majestätischen Stadt auf. Die Atmosphäre der verschiedenen Bezirke, deren Gegensätze, die Besonderheiten der Architektur mit der vielfältigen Schichtung der Gebäude wurden so zu den Motiven seiner Kunst. Er kreierte die erste Druckserie mit Adobe Illustrator. Momentan – und wieder zurück in der niederländischen Heimat – arbeitet er schon an Serie Nummer Zwei, inspiriert von – wie sollte es anders sein – New York.

© Remko Heemskerk via behance

 

 

Maria Di Martino gefällt dieser Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *