Corinna Walch via Posterlounge.de

© Corinna Walch via Posterlounge.de

DailyArtDesign INTERVIEW mit Corinna Walch – Illustratorin

 

© Corinna Walch via Posterlounge.de

DAD: Hallo, erzählst du uns ein wenig über dich und deinen Werdegang?

CW: Mein Künstlerdasein begann, als ich 2004 bis 2005 die Werkstatt Werkbund Nürnberg besucht habe. Dort fasste ich den Entschluss, anschließend ein Studium als Kommunikationsdesignerin in Nürnberg zu beginnen. 2009 habe ich dann mein Diplom als Designerin erhalten. Seit dem arbeite ich als freiberufliche Illustratorin und Designerin, größtenteils im Kinderbereich.

 

DAD: Wann hast du deine Karriere als Illustrator gestartet?

Seit dem Abschluss meines Studiums 2009.

 

DAD: Hast du einen Lieblingskünstler und wer oder was inspiriert dich bei der Arbeit?

© Corinna Walch via Posterlounge.de

CW: Meine Lieblingskünstler sind zum einen die beiden ganz großen Künstler Leonardo Da Vinci und Salvador Dalí. Aus der Kinderbuchecke finde ich allerdings auch Daniel Napp und Daniela Kulot sehr inspirierend. Sie schaffen es mit ihren vielen kleinen Details den Betrachter in eine andere Welt zu entführen. Man kann sich ihre Illustrationen noch so oft ansehen, man wird jedes Mal etwas Neues entdecken. Ich finde aber auch sehr viele französische Kinderbuchillustratoren sehr toll, wie beispielswiese Nicolas Gouny oder auch Véronique Hermouet.

 

DAD: Woher bekommst du die Ideen für deine Motive?

CW: Meistens kommen die Ideen ganz spontan beim Durchlesen einer Geschichte. Aber auch beim Betrachten von Arbeiten anderer Künstler kann einem die ein oder andere neue Idee für ein Motiv kommen.

© Corinna Walch via Posterlounge.de

 

DAD: Welche Materialien, Medien beziehungsweise Software benutzt du für deine Kreationen?

CW: Ich arbeite meistens mit einer Mischtechnik aus Gouache und Polychromos, das sind spezielle Farbstifte. Aber ich habe auch schon mit Kreide und Aquarell gearbeitet. Auch digitale Arbeiten mit Adobe Photoshop oder Adobe Illustrator habe ich schon angefertigt, wobei ich allerdings zugeben muss, dass mir die traditionelle Arbeit größere Freude bereitet.

 

DAD: Wie würdest du deinen Stil beschreiben, womit wecken deine Werke Interesse bei ihren Betrachtern?

CW: Ich verwende meist kräftige, bunte Farben und versuche sehr detailreich zu arbeiten. Jede Illustration sollte ein neues Abenteuer sein.

 

© Corinna Walch via Posterlounge.de

DAD: Was war bisher dein Lieblingsprojekt und warum gerade dieses?

CW: Mein Lieblingsprojekt war und ist mein Kinderbuch über eine kleine Hexe, an dem ich gerade arbeite und das nächstes Jahr veröffentlicht wird. Es ist die erste selbst verfasste Geschichte, die ich bisher geschrieben habe. Ich habe sehr viel Zeit und Liebe hinein gesteckt, daher liegt mir dieses Projekt natürlich besonders am Herzen.

 

DAD: Woran arbeitest du gerade?

CW: Wie bereits erwähnt arbeite ich gerade an meinem Kinderbuch, aber ich habe noch etliche weitere Projekte. Viele davon sind im Designbereich.

© Corinna Walch via Posterlounge.de

 

DAD: Was hält dich bei der Arbeit an der Leinwand wach?

CW: Ich sehe oder höre mir besser gesagt Kinderfilme aus meiner Kinderzeit aber auch von heute nebenbei an. Dies versetzt mich wieder in meine Kinderzeit und ich kann mich besser in meine Arbeit vertiefen. Ich höre aber auch sehr viel Radio und trinke dabei gerne einen heißen Tee.

 

DAD: Hast du als erfahrene Illustratorin ein paar Tipps für Anfänger und Neulinge in deinem Bereich der Kunst?

© Corinna Walch via Posterlounge.de

CW: Der einzig wahre Tipp den ich geben kann ist: Man muss immer am Ball bleiben und darf auf keinen Fall aufgeben. Es ist ein langer und harter Weg bis man endlich einen Fuß in die Tür gesetzt hat, aber es lohnt sich! Ein eigener Stil mit hohem Wiedererkennungswert ist natürlich auch von Vorteil.

 

 

 

DAD: Herzlichen Dank für das Kurz-Interview! Für deine Künstlerkarriere wünschen wir weiterhin viel Erfolg!

 

Weitere Informationen:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *