DailyArtDesign.de

© DailyArtDesign.de

Lounge Art meets High Culture: Neue Ausstellung von Mandy Reinmuth in der Tranquebar der Franckeschen Stiftungen Halle/Saale

Sieht man sich die Bilder der Leipziger Künstlerin Mandy Reinmuth an, taucht sofort im Kopf Lounge Musik auf, man kann die zarten Beats der Chill Out – Musik förmlich spüren. Sofort fühlt man sich in eine trendige Bar zum Feierabend versetzt, genießt in Gedanken einen Cocktail und das bunte Treiben in der Bar an sich, und der Stress der Woche fällt von uns ab. Die Leipziger Künstlerin versteht es, ihre Lounge Art in Szene zu setzen, Stimmung zu schaffen und uns als Betrachter auf eine kleine Reise mitzunehmen. Nicht umsonst weisen ihre Illustrationen einen absoluten Vintage-Charakter auf, der uns an die 60iger Jahre erinnert und Sean Connery als James Bond aus den Tiefen der Filmkiste hervortreten lässt.

 

Allein deswegen waren wir von DailyArtDesign so begeistert, als wir hörten, dass es eine neue Ausstellung gibt. Und das dann noch passenderweise in einer Bar, wo nicht nur der Lifestyle im Mittelpunkt steht, sondern auch der kulturelle Aspekt zum Tragen kommt.

DailyArtDesign.de

DailyArtDesign.de

© DailyArtDesign.de

Denn bis zum Ende dieses Jahres werden 12 Exponate von Mandy Reinmuth in der Tranquebar der Franckeschen Stiftungen in Halle/Saale  gezeigt – für uns einfach einer der places to be! Ganz wunderbar passend zum Retro-Flair ihrer Kreationen, werden ihre Illustrationen dort in gediegener Baratmosphäre gezeigt, die das Chill Out – Flair der Bilder nur noch unterstreicht und greifbarer macht.

DailyArtDesign.de

DailyArtDesign.de

© DailyArtDesign.de

DailyArtDesign.de

DailyArtDesign.de

© DailyArtDesign.de

Porträts und Bilder selbstbewusster, moderner Frauen im Vintage-Stil, die an die James Bond-Filme der 60/70er Jahre erinnern, sind in dieser Ausstellung der Fokus. Geheimnisvolle Smoky Eyes und sinnlich-genießerische Posen sind sicherlich zwei der Markenzeichen der Frauenbildnisse der Künstlerin. Bekannt sind besonders ihre Frauensilhouetten und Ganzkörperbildnisse in Glaskugeln, die unmittelbar die 60iger wiederbeleben. Im Retrostil sind auch die kleinen Bilddetails im Hintergrund gehalten, wie die typischen Lounge Sessel oder Side Boards im 60’s Style. Und genau deshalb passen sich die Bilder so grandios in die Baratmosphäre ein.

DailyArtDesign.de

DailyArtDesign.de

© DailyArtDesign.de

DailyArtDesign.de

DailyArtDesign.de

© DailyArtDesign.de

Hinzu kommt die Lage der Bar – ähnlich einer „Stadt in der Stadt“ sind die Franckeschen Stiftungen in Halle/Saale Zentrum vieler kultureller, wissenschaftlicher, pädagogischer und sozialer Einrichtungen. Schon Ende des 17. Jahrhunderts durch den Theologen und Pädagogen August Hermann Francke gegründet, erlangten Franckes soziale und pädagogische Einrichtungen bis heute internationale Bedeutung und stehen als Zweckarchitektur auf der deutschen Vorschlagsliste für das UNESCO Weltkulturerbe. Interessant ist dabei auch die Geschichte der Bar, die genau neben dem historischen Waisenhaus gelegen ist und deren Teile einst als Pferdestall dienten. Wunderbar restauriert und umgebaut wurde die alte Bausubstanz und beherbergt heute eines der Zentren für internationale Begegnungen eines hochgradig kulturell interessierten, internationalen Publikums.

DailyArtDesign.de

DailyArtDesign.de

© DailyArtDesign.de

 

DailyArtDesign.de

DailyArtDesign.de

© DailyArtDesign.de

DailyArtDesign.de

DailyArtDesign.de

© DailyArtDesign.de

Wer übrigens die Augen vor oder nach dem Barbesuch offen hält, kann Mandy Reinmuths Illustrationen auch in verschiedenen Papeterieprodukten entdecken, insbesondere als LOUNGE ART Kalender Serie beim Korsch Verlag oder als Puzzle beim Schmidt Spiele Verlag. Sogar im Produktdesign ist die Künstlerin erfolgreich, wie bei der Marke Bodino und auf zahlreichen CD Covern für internationale Plattenlabels.

 

Mandy Reinmuth in der 

Tranquebar


Franckeplatz 4
06110 Halle/Saale

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *