Aelita Andrae

© Aelita Andrae

Malen als ein (Wunder)-Kind – die expressionistische Malerin Aelita Andre

Unglaublich im wörtlichen Sinne ist die Umschreibung, die uns nur einfiel, als wir auf das Schaffen der von den Medien gehypten Künstlerin Aelita Andre gestoßen sind. Sie lebt in Australien, ihr Stil wird von Kunstkennern und einschlägigen Magazinen klar dem Expressionismus zugeordnet – und sie ist 5 Jahre alt.

Die jüngste professionelle Malerin der Welt ist russischer Abstammung und wurde bereits mit Salvador Dali, Jackson Pollock und Wassily Kandinsky verglichen. Andererseits liebt die Fünfjährige Schokolade und Kinder-Chinos, wie ein ganz gewöhnliches Mädchen eben.

© Aelita Andrae

 

Wie viele Kinder ihres Alters kam sie in einer Spielegruppe das erste Mal in Kontakt mit Papier und Malutensilien. Auch ihre Eltern malen als Hobby. Als ihr Vater eine seiner Leinwände auf dem Boden ausbreitete, krabbelte die Kleine dazu und fing an, die Farben mit solcher Leidenschaft zu verteilen, dass er sie allein ließ. Von diesem Zeitpunkt an wollte sie immer nur malen.

„It took me four years to paint like Raphael, but a lifetime to paint like a child.“ (Picasso)

Mit gerade 2 Jahren eröffnete ihre erste Ausstellung in der BSG Gallery in Melbourne, was einen wahren Medienbom auslöste. Sie wurde als „Master“ and „Pee Wee Picasso“ (‚Pipi-Picasso‘) gefeiert, allein ihr wurde von der BBC eine 60minütige Sendung gewidmet. Ihre Kunst wird als Fenster betrachtet, ein Fenster, das es dem Betrachter erlaubt, in die Seele und Gedanken eines Kleinkindes hineinzublicken.

Ihre Kunst ist sicherlich besonders und wirklich außergewöhnlich für ein fünfjähriges Kind. Kunstkritiker scheinen sie zu lieben und immens an ihrem Schaffen interessiert zu sein. Interessant für uns ist allerdings auch, dass ihre Website nicht nur in den allerkleinsten Details über sie berichtet, sondern auch ihre Werke zum Kauf anbietet. Und im Durchschnitt liegt der finanzielle Wert ihrer Gemälde bei USD 5000, was umgerechnet ungefähr 3800.00 Euro sind. Aber auch nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt.

Mit ihren fünf Jahren ist Aelita also eine schon jetzt berühmte, erfolgreiche Künstlerin und ein doch umstrittenes Kind.

Noch mehr Informationen dazu fanden wir auch bei:

2 Gedanken zu “Malen als ein (Wunder)-Kind – die expressionistische Malerin Aelita Andre

  1. na ja – Talent is da aber etwas hoch gegriffen – ein Kind in so eine Sparte zu drängen. Ist sie jetzt Künstlerin weil sie so behandelt, gehandelt wird… Was soll ich glauben wenn meine Eltern so einen Hyp um mich machen mit 2 Jahren …
    Aber schön sind die Bilder.

    • Ja, auch für uns war es etwas befremdlich, ein kleines Mädchen als gehypte und erfolgreiche Künstlerin anzusehen. Jedoch gibt es wohl nichts daran zu rütteln – ihre Kunst ist einfach bemerkenswert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *