Fernando Palma via Posterlounge.de

© Fernando Palma via Posterlounge.de

Die erwachsenen 70iger Jahre

© tapetender70er.de

Die Siebziger sind wieder da!  Nein, wir meinen nicht Plüsch, Kitsch und ABBA, sondern die „reine“ Form des Jahrzehnts, das genug Spielraum für eigene Interpretationen und für die alltägliche ‚Luft zum Atmen` lässt. Lang genug wurde der neue alte Wohntrend von den Ausläufern der wiederbelebten 50iger Jahre vorbereitet – Walnussholz, Bonbonfarben und Nierentische, dicht gefolgt von verschiedenen Ausflügen des Wohnabenteuers in die 60iger Jahre, was auch in der Fernsehwelt durch „Mad Men“ und im Kino mit „A Single Man“ gehypt wurde. Kurz darauf waren die späten 50iger und die jungen 60iger in aller Munde – knallorange Küchenmaschinen, Schränkchen und Sofas mit Beinchen und die typischen Pop-Muster, gepaart mit großgemusterten Tapeten am liebsten in Braun-Orange. In, aber auch Geschmacksache – nett formuliert.

 

© myself.de

Und nun liebäugeln die Ausläufer der 60iger mit den wilden 70igern, die knallbunt- plüschige Dekade kehrt zurück! Eng gepaart mit den Modetrends für den Herbst/Winter 2012 hält das Design der Seventies Einzug in Wohnstube und Küche. Aber, und DailyArtDesign fällt ein Stein vom Herzen, ganz ohne die übertrieben plüschigen Ausläufer in Dekoration und Einrichtung, auch ohne Lavalampen, orange-braunen Tapeten, die auch ohne Studie darüber gern Despressionen auslösen und zusammen mit ABBA-Melodien, so kultig und zeitlos sie auch sind, angekratzte Nervenkostüme komplett auflösen können.

 

Der 70iger Trend ergänzt nun vielmehr den zeitlosen Schick des skandinavischen Wohntraumes, der dadurch viel lebendiger und noch trendiger wirkt.  Der Farb- und Muster(alb)traum ist passé, die skandinavische Aufgeräumtheit wird mit einzelnen 70iger Jahre angehauchten Utensilien kombiniert, was ganz simpel gesagt Leben in die Bude bringt.

 

 

© kuschelwerk.de

Geometrische Formen, poppige Blumenwelten oder Muster aus Fischgräten bilden die perfekte Grundlage für coole Kissen auf noch cooleren einfarbigen Couches. Wolle, Samt und Cord sind die In-Materialien, die dem Raum Wärme geben.

 

© media.quelle.de

 

 

 

 

 

 

 

Kugellampen, als Steh- und Hängelampen, wirken einfach nur klassisch, und poppige Telefone wurden in den DailyArtDesign-Reihen zum Lieblingsstück schlechthin gekürt.

 

 

 

 

 

© grundig.de

 

 

Und trotz aller Spielereien des 70iger Designs wirken die Räume weder überladen noch schwer, sondern skandinavisch rein, aufgeräumt und einfach voller Stil! Und das ganz große Plus: Die Accessoires im 70iger Style sind erschwinglich, sind es doch keine Originale, sondern einfach Retro-Nachbildungen, die  sich sehen lassen können.

 

 

© home-royal.de

 

 

Also dann- Blumenmuster, Geometriespielereien und Pop-Art Elemente Marsch – lasst den nun erwachsengewordenen 70iger Stil in die eigenen vier Wände! Und keine Angst: Als Kombi mit den klaren Formen Skandinaviens sehen sogar Kristallvasen gut aus!

Einfach ausprobieren!

 

 

 

2 Gedanken zu “Die erwachsenen 70iger Jahre

  1. Pingback: Lowrider 56 denkt an dalyartdesign.de - Andreas Janson

  2. Pingback: Individuelle Wohnstücke und die frische Brise Hamburgs | Daily Art Design

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *