bolia.com

© bolia.com

Kuschelplätzchen Couch – ein treuer Begleiter

Sie ist das, was der Esstisch für die Küche (oder den Essbereich) bedeutet, sie ist quasi (im weitesten Sinne) die Mama der Wohnung, das Herzstück des Wohnzimmers: Die Couch. Auf ihr wird ferngesehen, erzählt, geruht, gespielt- auf sie lassen wir uns nach einem harten Tag einfach fallen, sie fängt uns auf, gibt uns Geborgenheit und bildet eine kleine Insel, auf der wir mit unserem Lieblingstee bewaffnet oder mit dem Glas Wein am Abend entspannen können. In der Rangfolge kurz nach der Badewanne ist die Couch sicher die beliebteste Wellnessoase, würden wir einfach einmal vermuten wollen.

 

© via Posterlounge.de

Auf ihren ‚Schultern’ passiert genauso viel Leben wie am Tisch, wo gegessen, gearbeitet, diskutiert, erzählt und einfach im wörtlichen Sinne gelebt wird. Das Sofa ist aber noch eines mehr als Lebensmittelpunkt des Wohnzimmers, es ist der Rückzugsort schlechthin. Krank mit 40 Grad Fieber? Die Couch trägt dich. Tröstaktion des Kindes von Nöten? Die Couch wird zum „place to be“. Auf ihr wird gekuschelt und geschmust was das Zeug hält, beim Fußball mitgefiebert, und jeden Abend versammelt sich auf ihr die Kernfamilie, um den Sandmann zu schauen, die Lieblingsserie zu verfolgen und den Tag Revue passieren zu lassen. Allein bei den Simpsons ist die Couch fester Bestandteil des Alltags, denn wer kennt nicht deren Couch-Gag! Jeden Abend nimmt schon in der Eröffnungssequenz der Folge Familie Simpson auf der Couch Platz, und jeden Abend passiert dort etwas anderes.

 

Und was gibt es Passenderes an einem Tag wie heute sich auf das Lieblingskuschelplätzchen zu pflanzen, das Lieblingschmökerbuch in der Hand und seine Lieblingsleckertasse daneben, um einen schönen Start oder Ausklang oder gar einen Ganztags-Couch-Tag zu haben? Kaum etwas. Sonntags steht die Woche still, nur die Couch hat Hochbetrieb.

 

© sophisticated-living.de

 

Was sollte sie also unbedingt haben, unser Relaxschätzchen? DailyArtDesign hat einmal einen kleinen Fragenkatalog erstellt, für den Weg zur besten Couch:

  • Soll unser Wohnzimmermittelpunkt zum Sitzen oder auch zum Liegen dienen?
  • Soll die Couch ausziehbar sein?
  • Wünsche ich mir viele Kissen, individualisierbare Elemente, wie Rollen oder soll die Mutter des Wohnzimmers fest mit beiden (oder vier) Füßen im Leben stehen?
  • Wieviel Platz habe ich zur Verfügung?
  • Möchte ich eine Sitzgruppe oder nur ein einfaches Sofa haben?
  • Soll sie Beine haben oder mit dem Körper auf dem Boden aufliegen?
  • Welche Farbe soll es sein – vor allem: welche Farbe passt und welche Farbe schaue ich mir nicht nach einigen Wochen „über“?
  • Welches Material soll die Couch haben?

 

© trensmax.at

 

Als Faustregel kann man sich merken: Große Sofas lieben Uni-Farben, strapazierfähige Stoffe, da sie andernfalls einfach zu wuchtig erscheinen; kleinere Gesellen können gern etwas poppiger, verspielter oder blumiger sein. Wichtig bei der Auswahl ist auch die eigene Kleiderwahl zu bedenken: Die eigene Jeans kann leicht auf helle Materialien abfärben. Und selbstverständlich das Getränk zum Sonntag auch…

Einen kleinen Tipp haben wir dazu passend noch für euch: wer mit der Raumplanung Probleme hat, um für seine Couch den besten Platz im Zimmer zu finden, probiert einfach einmal bei Schöner Wohnen den Raumplaner aus, und schwuppdiwupp entdeckt man die geeignete Sofa-Stelle!

© ligne-roset.de

 

Der neueste Trend in Sachen Couching sind übrigens bankartige Sofawesen, die eher an eine Outdoorvariante einer Couch erinnern. Trotzdem sind sie für den Innenbereich gedacht, bei allen anderen Aktionen würden sonst sicher auch die feinen Daunen in den Polstern Widerstand leisten.

 

© ikea.de

Zu guter Letzt noch ein Tipp für den kleineren Geldbeutel – das beliebte Ektorp von Ikea, was seit Jahren in weißer Pracht verbreitet ist und sicherlich nach genauso vielen Jahren eher isabellfarben sein dürfte, es sei denn, man macht von den abziehbaren Bezügen mittels der Waschmaschine Gebrauch, gibt es nun auch in vielen und auch bunten Farben! Ultrabequem, kuschelig und nun auch knallig! Sehr schick finden wir das Dunkelblau – edel und strapazierfähig.

 

DailyArtDesign wünscht einen schönen Couch, äh, Sonntag!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *