via torten-talk.de

© via torten-talk.de

Leckerbissen-Trend 2013: Zartrosa & Pastell für alle

Immer am Anfang eines neuen Jahres überschlagen sich die Ereignisse – eine Messe nach der anderen stellt die Trends des Interiorbereichs vor, und die Jagd nach den liebsten Favoriten beginnt. Jedes Jahr nehme ich mir immer wieder fest vor, mich im nächsten Jahr nicht beeindrucken zu lassen, doch dann erwischt mich eben nicht nur der Zaunpfahl, sondern der ganze Zaun prasselt auf mich ein – bildlich gesprochen wohlgemerkt. Denn alle Jahre wieder sind in der Masse der Trends, der Innovationen, die man meint, unbedingt für die eigenen vier Wände zu brauchen, ein oder zwei, die sich zum Favoriten herauskristallisieren. Und schon kann frau gar nicht anders – das Kopfkino der neuen Deko oder Einrichtung beginnt. Und was im Kopf beginnt, setzt sich dann auch zuhause fort…

© schoener-wohnen.de

 

Einer der Trends, die absolut HIER rufen und mein Herz mit voller Wucht erwischt haben, ist das verträumte Pastell, das ganz zart und leise in mein Designliebhaberherz eingezogen ist. Rosé bedeutet seit jeher für mich nicht das schreiende Barbiepink und den die Augen verletzenden Mix aus Erika- und Violettönen, nein, ich denke bei Rosé eher an das leckere Erdbeereis des letzten Sommers, an ein i-Tüpfelchen von Frische und an Vintage pur, schließlich sind Himbeercreme-Töne in den Fünfziger Jahren extrem beliebt und ein absoluter Blickfang in Haus und Garten gewesen. Und nun ist es wieder soweit! 2013 goes pink! Die perfekte Mischung dabei bilden Minzgrün und Erdbeereisfarben in Form von Stühlen, Beistelltischen und Leuchten.

© stilwerk.de

Zartrosa heißt der Farbtrend 2013, die Nudetöne der Laufstege ziehen nun endlich auch in den Interiorbereich ein. Auch Lachs- und Korallentöne geben sich die Ehre- ein Hauch Frische pur eben. Kombiniert mit Blassgelb, Hellmint oder sogar mit Goldtönen, machen die Schmuckstücke nicht nur Lust auf Himbeereis zum Frühstück oder Rock`n Roll im Fahrstuhl, sondern versprühen ein stylisches Sommerflair. Sofa- und Stuhlbezüge, Stuhl- und Tischbeine, Lampenschirme – Rosa ist in aller Munde und in allen Zimmern. Besonderer Augenmerk bei der IMM Cologne lag dabei auf Rosétönen in Verbindung mit natürlichem und naturbelassenem Holz.

Wichtige Farbenspiele liefern in diesem Jahr noch zusätzlich viele Nuancen Blau und Gelb, was schon seit der Bekanntgabe der neuen Trendfarbe für 2013 von Pantone abzusehen war.

 

© stilwerk.de

Was allerdings wirklich neu ist und auch noch unverschämt gut aussieht: Man mische innerhalb der Farbfamilie die unterschiedlichsten Pink Nuancen und stelle die Möbelstücke & Co genau nebeneinander – so erhält der Begriff Wohnlichkeit eine ganz andere Akzentuierung! Wer allerdings nicht gleich die erst neu erstandene Couch samt Sesselensemble ins Aus bugsieren möchte, fängt einfach klein im Pastellwirbel an. Ein Teppich in Lachstönen, ein Stuhl in Himbeersorbet oder ein Kissen mit dem zartesten Rosa seit es Erdbeereis gibt, und man kann den Frühling förmlich auf der Haut spüren. Ein anderer Vorteil: Die Herren der Schöpfung werden uns auch deswegen nicht gleich lynchen, bei einem neuen Sitzensemble in Pink wäre das vielleicht anders. Auch ich werde nie vergessen, für welchen Schock der Allgemeinheit ich nach dem Einzug in unsere jetzige Wohnung gesorgt habe, als ich genüsslich ein Himbeersorbet für das neue Make Up eines Küchenstuhls angerührt habe. Mittlerweile ist der Stuhl in Zartrosé nicht mehr aus unserer hellblauen Küche wegzudenken – Pastell rocks!

© die-wohngalerie.de

That`s why never forget: Wear pink and make the boys wink…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *