Bilder von Jens Uhlenbusch, Tim Laman, Nadine Conrad & pahit via posterlounge.de; Waldlichtung von Capo Europe fotografiert auf der Ambiente Frankfurt

© Bilder von Jens Uhlenbusch, Tim Laman, Nadine Conrad & pahit via posterlounge.de; Waldlichtung von Capo Europe fotografiert auf der Ambiente Frankfurt

Vogel & Fuchs – Immer dem Schnabel nach: Tieraccessoires als Wohn-Trend 2014

Im Herbst ziehen sie in Scharen in den Süden, im Winter hört man nur ein Krächzen der hiergebliebenen und hartgesottenen Krähen, aber im Frühling scheinen sie wie verabredet zurückzukommen und eine große Party anstimmen zu wollen – die Vögel. Noch wenn es dunkel ist, wird man, ob dies auf Begeisterung stößt oder auch nicht, von einem Konzert geweckt. Die noch spärlich begrünten Baumgipfel scheinen die Treffpunkte und Hotspots der tschiependen Artgenossen zu sein. Sie sind die Boten des Frühlings, die  zusammen mit Schneeglöckchen, Narzissen, Krokussen und Märzenbechern die Jahreszeit des Neuanfangs einleiten. Es beginnt zu blühen, das laue Lüftchen riecht und schmeckt förmlich danach, und wir ertappen uns selbst immer wieder, wie wir uns an den minimalsten Details des Neubeginns der Natur erfreuen. Zauber-Lächeln garantiert.

Bilder via posterlounge.de

Bilder via posterlounge.de

© Bilder via posterlounge.de

Hat DailyArtDesign einen Vogel – was haben all die Belanglosigkeiten mit Wohntrends zu tun? Ganz klar, die Vögel sind los! Auf  Kleidern, Röcken oder Schals konnten wir die tschiependen Gesellen schon letzten Sommer bewundern, aber nun haben sie auch den Einzug in unsere vier Wände geschafft! Kritische Beobachter der Interior-Trends wissen längst, dass dies schon seit gut einem Jahr von statten geht, aber auf der Überholspur ist der Vögel-Trend erst jetzt. Überall sieht am besonders ihre Silhouetten, auf Teelichtern, Klebeband, als Wand-Tattoo, Geschirrdekor, Stoffmuster oder als Print an den Wänden.

 

Bilder via posterlounge.de: Nettsch , Lovis Corinth, Stefan Kahlhammer

Bilder via posterlounge.de: Nettsch , Lovis Corinth, Stefan Kahlhammer

© Bilder via posterlounge.de: Nettsch , Lovis Corinth, Stefan Kahlhammer

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, aber wunderbare Accessoires ob als Statement-Kette an der Frau oder als Muster für Kissen & Co. Auch Raben werde mehr und mehr in das menschliche Wohnen integriert. Raben? Ja, genau jene düsteren Artgenossen gelten als intelligent, und spätestens seit Rabe Socke weiß man den Umgang mit Freunden zu schätzen. Der Rabe könnte durchaus das Potential haben, die neue Eule zu werden, das düstere Pendant sozusagen.

 

via depot-online.com

via depot-online.com

© via depot-online.com

Mal ganz davon abgesehen, dass wir hier alle den Vogel-Trend ganz wunderbar finden und unsere Bleiben mit Vogel-Teelichtern und Vogel-DIY für die Wand verschönert haben – der Frühling besteht eben nicht nur aus Blumen – spiegeln die gefiederten Artgenossen noch eine andere Rolle. Genau wie all die anderen Waldbewohner, die neuerdings auf Lampenschirmen, Bettwäsche und Tapete auftauchen, stehen sie für die Sehnsucht nach Natur. Genau dies zeigte auch vor kurzem die ambiente in Frankfurt/Main. Vielleicht sind sie deshalb gerade bei Städtern so beliebt als Dekoration?  Ganz einfach, weil Hirsche, Eulen, Raben und selbst Füchse an die Wurzeln des Lebens erinnern, den Druck und die Hektik des Alltags vergessen lassen und eine eigene kleine Welt eröffnen. Und was ist schöner als ein ausgedehnter Spaziergang im lichtdurchfluteten Wald, begleitet vom Duft des Frühlings und dem Rascheln der Bäume? Nur ein durch die Sträucher huschendes Eichhörnchen kann dies schöner machen!

Bilder via posterlounge.de: ted&rose, greennest, Maria Tokyo & Franz Marc

Bilder via posterlounge.de: ted&rose, greennest, Maria Tokyo & Franz Marc

© Bilder via posterlounge.de: ted&rose, greennest, Maria Tokyo & Franz Marc

Der Fuchs gehört dabei zu den absoluten Dekotrends 2014. Derzeit ist er das beliebteste Motiv bei Designer & Co. Gern wird er in grafische Formen aufgelöst und erscheint als grafische Dreiecksform. Mehrere Füchse füge sich beispielsweise zu Dreiecken zusammen, so das auch den Trend der grafischen Muster am Blühen erhält.  Waldtiere sind immer das Highlight in der Dekoration – sie sind das IN-Accessoire schlechthin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *