Tanja Riedel via Posterlounge.de

© Tanja Riedel via Posterlounge.de

Weihnachten naht – Baumschmucktrends 2012

Seit September halten die Schokoweihnachtsmänner in den Supermärkten bereits  ihr Schläfchen. Pfefferkuchen, Marzipan und  Glühweingewürz leisten ihnen Gesellschaft, und schon jetzt weihnachtet es sehr. In den Großstädten erstrahlen schon jetzt Bahnhöfe, Geschäfte und ganze Straßenzüge im helllichten Glanze, und immer mehr sieht man Weihnachtspapier, Servietten und Co in den Körben und Taschen der samstäglichen Einkäufer verschwinden. Schon im August konnten wir Wintermützen kaufen, seit Anfang Oktober hält der Weihnachtsschmuck in den Geschäften Einzug – höchste Zeit, sich darum zu kümmern!

© Kirsti Lenehan_DailyArtDesign.de

Und in der Tat, in guten sechs Wochen werden neben Kerzen die lieben Gesichter von Neffen und Nichten, Geschwistern, die der eigenen Kinder und der restlichen Familie leuchten.  Und schon stellt sich uns Weihnachtsliebhabern und Dekorationsmeistern die Frage auf: Was kommt mir dieses Jahr an den Baum?

Wie immer und jedes Jahr erschlägt uns beim Stöbern die Masse an unterschiedlichen Weihnachtswelten, Farben und Materialien. Doch sieht man genauer hin und nimmt die gesamte Deko-Palette samt der Bandbreite an Farben, ganz gleich ob knallig, Pastell, elegant oder neutral, unter die Lupe, lassen sich allerlei Trends ausmachen. Und jede Weihnachtsschmuck-Richtung  erzählt eine Geschichte und lässt eine Zauberwelt lebendig werden.

 

© DailyArtDesign.de mit Bildern von depot.de

Die Trends 2012 gehen in vier Hauptrichtungen. Ganz groß werden Naturmaterialien und alles, was mit Naturfarben & Co zusammenhängt, geschrieben.

Zapfen, Zweige, Moos, getrocknete Orangenschalen, Nüsse und darauf abgestimmte Kugeln in Braun- oder Goldtönen, glitzernde Sternchen, weiße oder braune Kerzen sind 2012 der Renner. Brauntöne strahlen dabei eine besondere Harmonie aus, wirken entspannend – einem friedvollem Weihnachtsfest steht also nichts mehr im Wege! Besonders in Wohnaccessoire-Läden wie Depot werden die natürlichen Weihnachtsschmuckfans fündig.

 

© Depot.de

Edel in Blau und Silber erhält dieses Jahr den zweiten Platz auf der Trendliste. Besonders gut lassen sich Kugeln in matt und glossy zu weißen Sternen, Figuren und zu silbernem Eiszapfenbehang kombinieren.

Was wohl den größten Diskussionsfaktor beim Baumschmuck darstellt, darf für viele Blau-Dekorateure hier nicht fehlen: das Lametta. Die dünnen Metallstreifen sind besonders beliebt, da sie den Lichtschein der Kerzen noch verstärken. Das Symbol für Eis und Schnee ist sicherlich alle Jahre wieder Auslöser heftiger Weihnachtsbaumschlachten, die aber meist ein gutes Ende nehmen. DailyArtDesign hat jedenfalls noch nichts Gegenteiliges gehört.

Und: Eisblau ist die Weihnachtsfarbe 2012! Mystisch, kühl, und unfassbar trendy – ein Muss für alle Weihnachtsbaumtrendsetter!

© afk.com

Die Kulturen der Welt, die durch asiatische Blüten, afrikanische Ethnomuster aber auch durch den Brit Chic erzählt werden, sind außergewöhnlich schöne Reiseerinnerungen und gehören sicherlich an den Baum von Weltenbummlern.

Nicht nur Muster gibt es dabei in Hülle und Fülle, auch Baumanhänger als taxi, Big Ben und sogar den London Tower Wächter kann dieses Jahr den Baum zieren. Dazu dann eine gute Tasse englischen Earl Greys, einen Schwarz-Weiß-Streifen, flauschiges Licht und fertig ist der britische Wohlfühlfaktor!

Ein wunderbares Geschenk oder Mitbringsel für alle Reisefreunde und Trend Nummer drei dieses Jahres.

© butlers.de

 

Was allerdings nie aus der Mode kommt, ist die traditionelle Baumbeschmückung (Trend #4).

Rot ist dabei die wohl beliebteste und verbreitetste Farbe. Aber auch mit der Kombination Gold und Grün wird immer wieder gern  geschmückt.

Bei Butlers heißt das Weihnachtsmotto dieses Jahr Merry Berry und vereint Naturtrend in Form von Tiermotiven als Weihnachtsbehang, roten Beerenzweigen und Baumschmuck in allen erdenklichen Rotfacetten. Rot ist eben die Farbe der Liebe, symbolisiert Weihnachten auch die roten Äpfel, die einst gern an den Baum gehangen wurden und verbreitet einfach immer wieder ein ausgiebiges Weihnachtslächeln. Ganz allerliebst dazu dann einige Tiermotivkugeln kombiniert- fertig ist der klassische und dennoch moderne Weihnachtsbaum!

 

© depot.de

Besonders beliebt bei Kindern oder auch bei den Kinderaugen allen Alters ist die bunt-zuckerige Dekoration in Gelb- und Pinktönen. Liebe Weihnachtsmänner und glänzende Zuckerstangen hängen dabei vom Baum herunter, ein Fest für  die Kleinen!

Ganz zauberhaft sind dabei auch die „echten“ Zuckerstangen oder bunte Schokobehängsel, die sich hervorragend am Weihnachtsbaum machen. Doch Vorsicht: Die akute Naschgefahr könnte einen baldigen „nackten“ Baum bewirken und Bauchweh für alle Beteiligten.

Bright & shiny ist sicherlich der Wunsch aller Kinder zu Weihnachten – umso mehr glänzen dann deren Augen mit der weihnachtlichen Dekoration um die Wette.

Unser Tipp: Unbedingt einmal ausprobieren, wenn auch ersteinmal in der abgeschwächteren Form in Form von einigen Süßigkeiten oder im Kinderzimmer.

 

© bestofchristmas.com

Und auch hier in der DailyArtDesign-Redaktion lösen Weihnachten und Dekorieren ein breites Lächeln aus. Und auch wir spiegeln die Trends 2012.

Anne schmückt jedes Jahr den Baum quietschbunt amerikanisch, dieses Jahr kommen Pittiplatsch & Co mit an den Zweig.

Rominas Baum zuhause wird eher klassisch in Rot und Gold gehalten.

Und bei mir bündelt sich meine Lieblingsfarbe Rot kombiniert mit Weiß und Silber und vielen kleinen (kindersicheren!) Stoffsöckchen, Holzfiguren und Sternchen.

Doch egal wie man seinen Baum auch schmücken mag – die Vorfreude auf das Auswählen, Schmücken und die staunenden Blicke der Familie sind einfach die schönste Freude!

 

 

2 Gedanken zu “Weihnachten naht – Baumschmucktrends 2012

  1. Pingback: Selbstgemachter Lifestyle – DailyArtDesign macht mit, Teil 12: Briefpost | Daily Art Design

  2. Pingback: Advent, Advent... - einige Anregungen zum Dekorationsfieber | Daily Art Design

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *